PAN GEO

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Aachen: Markt- und Bedarfsanalyse Kongressstandort Aachen

E-Mail Drucken PDF

In der Stadt Aachen ist die Elite-Universität Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH) angesiedelt, die der Motor zur Entwicklung der Städteregion Aachen zu einer der größten Forschungslandschaften Europas ist.

Dabei soll eine brachliegende Fläche zum RWTH Aachen Campus entwickelt werden, wo ca. 5.500 neue Arbeitsplätze in ca.150 Unternehmen in ausgewählten Forschungsclustern geschaffen werden sollen. Bei diesen Planungen ist auch zu prüfen, ob die bisherige Infrastruktur an Kongress- und Tagungsstätten (und dabei insbesondere das Eurogress-Kongresszentrum) auch künftig ausreichend ist oder ob neue Faszilitäten geschaffen werden sollen:

Auftraggeber:

Leistungen:

Bearbeitungs-zeitraum:

Bemerkungen:

Auftraggeberkonsortium (s.u.) mit Eurogress Aachen als Sprecher


Studie zum Marktpotenzial des Kongressstandorts Aachen unter besonderer Berücksichtigung der Elite-Universität RWTH und des Eurogress:

  • Analyse und Bewertung Kongresstandort Aachen in der Ist-Situation anhand ausgewählter Indikatoren und über Benchmarking
  • Abschätzung künftiger Marktpotenziale (über schriftliche Befragungen (ca. 200) und persönliche Experteninterviews (ca. 20))
  • Zusammenführung der Ergebnisse und Empfehlungen

2010


Subunternehmen für Symbios AG (Karlsruhe) (heute Beontra AG)

Ergebnisse der Kurzstudie hier als Download-Dokument (bereitgestellt durch die Stadt Aachen).

Pressespiegel:

Stadt Aachen: Entwicklung Campus Cité

Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen und Wirtschaftliche Nachrichten der IHK Aachen 07-08/2011 (S.28f)