.. Die Zusammenarbeit mit PAN GEO verlief äußerst professionell und sympathisch..

Drucken

Jungbeck, Manfred

Manfred Jungbeck

Geschäftsführer Zweckverband
Gewerbepark Engstingen-Haid (1996-2011)


„Die bevorstehenden Investitionen in den Schulstandort Engstin­gen, das steigende SchülerInnen­aufkommen selbst und deren Über­gang zu externen Schulen bzw. Gymnasien sowie die Verfüg­barkeit von attraktiven Immobilien innerhalb des Kon­ver­sions­standorts Haid waren Ausgangsbasis für die Überlegungen, ein neues "Gymnasium Haid" zu etablieren: Rund 30.000 Einwoh­ner­Innen leben auf der Reutlinger Alb, doch es fehlte dort bis jüngst ein Gymnasium. Die zahlreichen GymnasiastInnen mussten nach Pfullingen am Fuße der Alb rund 300 m tiefer gelegen, was vor allem im Winter wegen den unsicheren Straßenverhältnissen mühselig war.

Nachdem hier interdisziplinäres Wissen gefragt war und PAN GEO dies allumfassend zur Verfügung stellen konnte, wurde PAN GEO vom Zweckverband Gewerbepark Engstingen-Haid beauftragt, eine Machbarkeitsstudie „Gymnasium Haid“ zu erarbeiten.

PAN GEO bezog den Auftraggeber in sämtliche Bearbeitungs­schrit­te mit ein und integrierte die im Laufe dieser Bearbeitung sich ergebenden schulpolitischen Veränderungen völlig unkomp­liziert in die Studie. Sämtliche Grundlagenerarbeitung (wie z. B. statistische Erhebungen, Gebäudebegehungen,Interviews mit ört­lichen und überörtlichen Sachverständigen) welche in die Mach­bar­keitsstudie Eingang fand, wurde akribisch durchgeführt, von den daran Beteiligten mit großartigem Feedback gewürdigt und im Gutachten nachvollziehbar dargestellt. Die Machbarkeitsstudie wurde den Gremien souverän präsentiert.

Inzwischen gibt es auf der Reutlinger Alb das private Albgymna­sium, das sich – wie von PAN GEO prognostiziert –einer steigen­den Nachfrage erfreut.

Mit wenigen Worten zusammengefasst: Die Zusammenarbeit mit PAN GEO verlief äußerst professionell und sympathisch.“